Gestaltende Handwerkerinnen und Handwerker in Baden-Württemberg öffnen ihre Werkstätten!

Die Initiative zu den Europäischen Tagen des Kunsthandwerks ging im Jahr 2002 vom Französischen Ministerium für Handwerk aus. Mittlerweile findet die Veranstaltung jedes Jahr zeitgleich am ersten Aprilwochenende in 21 europäischen Ländern statt.

Baden-Württemberg nimmt 2020 zum ersten Mal teil. Am ersten Aprilwochenende vom 03. bis 05. April 2020 zeigen gestaltende Handwerker*innen und Designer ihre eindrucksvollen Unikate und gut gestalteten Kleinserien einem interessierten Publikum.

Besucherinnen und Besucher haben die Gelegenheit, kostenfreie Entdeckungstouren durch die Werkstätten zu unternehmen und einen bereichernden Blick in die vielfältige (Kunst-)handwerksszene Baden-Württembergs zu werfen.

Eine Übersicht der teilnehmenden Kunsthandwerkerinnen und Kunsthandwerker, sowie deren genaue Öffnungszeiten und Aktionen finden Sie auf dieser Seite. Nutzen Sie die Website, um sich im Vorfeld Ihre ganz persönliche Entdeckungstour zusammenzustellen.

 

Machen Sie mit! Gestaltende Handwerker*innen und Designer*innen können sich ab sofort für die Europäischen Tage des Kunsthandwerks 2020 anmelden.

» Jetzt kostenfrei teilnehmen

Filter

Derzeit haben sich 2 Teilnehmer angemeldet.

Ihre Suche ergab 2 Treffer.

Die Teilnehmer

Filz und Kunz
Im Eschle 14
89610 Oberdischingen

07305-919297

» Website

Freitag: 10:00 to 19:00
Samstag: 10:00 to 19:00
Sonntag: 10:00 to 19:00
auf meine Merkliste 

Sie haben keine Teilnehmer zu Ihrer Merkliste hinzugefügt.

 

Teilnahmeinformationen

Sie sind als Kunsthandwerker/-in oder Designer/-in im gestalterischen Bereich zu Hause? Sie möchten Ihre Arbeit und Ihre Produkte einem interessierten Publikum vorstellen? Und Sie haben auch schon eine Idee, mit welchen Events Sie Besucher anziehen und begeistern könnten?

Dann nehmen Sie kostenlos an den 7. Europäischen Tagen des Kunsthandwerks vom 03. bis 05. April 2020 in Baden-Württemberg teil und entwickeln Sie Ihre kreativen Angebote. Ziel ist es, das Interesse der Öffentlichkeit an dem vielseitigen Wirtschaftsbereich Kunsthandwerk und Design zu stärken.

Mit dem Anmeldeformular können Sie Ihr ganz persönliches Programm veröffentlichen. Dafür gibt es zahlreiche Ideen:

  • Entdeckungstouren durch Werkstätten, Museen und Kreativschmieden
  • Tag der offenen Tür
  • Präsentationen Ihres Tätigkeitsbereichs
  • Mitmach-Angebote für Kinder oder Erwachsene
  • Modenschau
  • Ausstellung

Dieses Programm mit Ihrer Werkstattadresse wird Interessierten in einer Verlinkung zum digitalen Stadtplan (OSM Mapnik) zugänglich sein, so dass sich Besucher an diesem Wochenende ihre eigene Tour durch die Kreativszene zusammenstellen können.

Die Teilnahme ist kostenlos.

Rückfragen:

Julia Rabenstein
j.rabenstein [at] hwk-ulm.de
Telefon 0731 1425-6386

7. Europäische Tage des Kunsthandwerks (ETAK) – jetzt auch in Baden-Württemberg

Traditionsgemäß sind diese drei Tage alljährlich dem Kunsthandwerk in Europa gewidmet. Dann findet dieses Event zeitgleich in 21 europäischen Ländern, u.a. in Frankreich, Spanien, Italien, Belgien, Lettland, Portugal, Irland und der Schweiz statt. Das komplette Programm der Europäischen Tage des Kunsthandwerks finden Sie hier.

Die Initiative dazu ging im Jahr 2002 vom französischen Ministerium für Handwerk aus. 2014 hat die Handwerkskammer Berlin die Europäischen Tage des Kunsthandwerks erstmals in die deutsche Hauptstadt geholt. Mittlerweile wurde das erfolgreiche Konzept von weiteren Handwerkskammern Deutschlands aufgegriffen (http://www.kunsthandwerkstage.de).

Ziel ist es, das Interesse der Öffentlichkeit an dem vielseitigen und wichtigen Wirtschaftsbereich Kunsthandwerk und Design zu stärken. Für 2020 läuft derzeit das Anmeldeverfahren für teilnehmende Kunsthandwerker/-innen, Gestalter/-innen und Designer/-innen. Auch Institutionen sind gefragt, für ein interessiertes Publikum Vorträge oder Führungen anzubieten. Die Teilnahme ist sowohl für Anbieter als auch Besucher kostenlos (für Material, das in Workshops verarbeitet wird, können für Besucher Kosten anfallen).